Pension Delfini - Flughafen - Thessaloniki

Der Flughafen Thessaloniki ist ein griechischer Flughafen bei Thessaloniki und der wichtigste Flughafen des griechischen Nordens. Sein offizieller Name lautet Makedonia Airport (griechisch Eerolimenas 

Thessaloniki  Makedonia), er wurde benannt nach der Region Makedonien bzw. der historischen Region Makedonien.

Lage:

Der Flughafen hat zwei sich in der Mitte kreuzende Start- und Landebahnen. Er liegt ca. 20 km südöstlich der Stadt Thessaloniki in der Nähe des Orts Mikra direkt am Thermaischen Golf.

Ausbau:

Der Flughafen wurde in 1997 generalüberholt und soll infolge des steigenden Passagieraufkommens ab 2008 weiter ausgebaut werden. Im Zuge des Ausbaus soll ein neues Terminal mit Fluggastbrücken entstehen, außerdem soll die Startbahn 10/28, welche bereits im Meer endet (Ende 10), um 1.000 m weiter ins Meer verlängert werden. Diese Maßnahme dient dem Ziel der Schaffung von Start- und Landekapazität größerer Flugzeuge; die resultierende Startbahn 10/28 (neu) hätte eine Länge von 3.440 m und eine Breite von 50 m. Parallel hierzu wird ein Taxiway angelegt, so dass eine künstliche Aufschüttung in die Thermaikos Bucht von 1064 x 450 m entstehen wird.
Nach Angaben der beauftragten Firma wird das Terminal aus 2 Arbeitsebenen (Abflug und Ankunft) bestehen und 14 Fluggastbrücken und 100 Check-In Counter (zur Zeit sind es erheblich weniger) aufweisen. Die geplante Kapazität wird in der ersten Projektphase 8 Millionen Passagiere pro Jahr als Maximum, in der abschließenden Phase 16 Millionen Passagiere pro Jahr als Maximum haben. Ergänzend werden Parkflächen für ca. 3600 Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Das Vorfeld wird auf 22 Parkpositionen für Flugzeuge und 5 Hubschrauberlandeplätze ausgelegt. Die gesamten Kosten alleine des Startbahnausbaus werden mit 220 Millionen Euro angegeben.

Anflug:

Der Anflug auf den Flughafen Thessaloniki ist insbesondere dann sehr sehenswert, wenn von Westen her gelandet wird. Der Landeanflug erfolgt dann über dem Meer (Thermaischer Golf), links ist Thessaloniki zu sehen. Im Falle eines Landeanfluges von Osten erfolgt ein Landeanflug in ziemlicher Tiefe über Mikra und andere Vororte von Thessaloniki, da zwischen den ersten Höhenzügen der Chalkidiki und der Landebahn nicht mehr als 5-6 km Abstand bestehen.

Bams-Test (17.06.2007):

Thessaloniki, Griechenland, 4,4 Mio. Pass. im Jahr 2006

Gutes Essen

Ankunft und Abflug:

Der Flughafen wurde zu den Olympischen Spielen 2004 runderneuert, ist modern gestaltet und angenehm weitläufig. Vereinzelt entdeckt man noch Relikte des alten Flughafens (Plumpsklos). Trolleys gibt es reichlich und gratis. Empfehlenswert: Der 24-Stunden-Flughafenbus (nachts alle 30, tagsüber alle 20 Minuten) zum 12 Kilometer entfernten Zentrum kostet nur 0,50 Euro. Einchecken geht an 30 Schaltern ruck, zuck. Die sehr kurzen Busfahrten vom Terminal zum Flieger sorgen für Erheiterung – im BamS-Test 20 Meter (!) im Halbkreis um ein direkt vorm Terminal geparktes Flugzeug.

Essen, Trinken, Einkaufen:

Die Preise in den Snackbars sind moderat, Kaffee 1,50 Euro, Wasser (0,5 l) 50 Cent, Käse-Sandwich 3,80 Euro. Im 2. Stockwerk gibt es ein Panorama-Restaurant, etwas teurer, aber delikat. Zum Beispiel Moussaka mit makedonischem Rotwein (0,2 l) 9,90 Euro.

Note: 2

Heute waren schon 17 Besucher (35 Hits) hier!